Our site uses cookies to make it work and to help us give you the best possible user experience. By using our site, you agree to our use of cookies. To find out more about cookies and how you can disable them, please read our cookies statement. 

Cookie Settings

You can manage your cookie settings by turning cookies on and off.

Click on the different cookie  headings to find out more about the types of cookies we use on this site and to change your settings. Please be aware that if you choose to turn off  cookies, certain areas of our site may not work and your browsing experience may be impacted.

For further information on how we use cookies, please see our cookies statement. 

Strictly Necessary Cookies

(Req)

These cookies are essential for the technical operation of and proper functioning of our site  and enable you to register and login, to easily move around our site, and to access secure areas. Without these cookies our site won't function properly.  

These cookies are required

Performance Cookies

Performance cookies allow us to collect aggregated and anonymous data on how our site is used, such as the number of visitors to our site, how you navigate around and the time spent on our site and also to identify any errors in functionality. These cookies also help us to improve the way our site works by ensuring that you can find what you’re looking for easily, to better understand what you are interested in and to measure the effectiveness of the content of our site. 

Marketing Cookies

These cookies allow us to advertise our products to you and allow us to pass this information on to our trusted third parties so that they can advertise our products to you on our behalf. All information these cookies collect is aggregated and therefore anonymous. No personal information is shared to third parties. Any personal information collected while using our website could be used for direct marketing from Dimension Data only.

49 Prozent der Unternehmen weltweit mit Ransomware erpresst

Blog

Die Bedrohung durch Ransomware steigt weiter: Fast die Hälfte der Unternehmen weltweit waren im Jahr 2016 mit mindestens einer Online-Erpressung konfrontiert, 39 Prozent davon mithilfe von Ransomware, wie ein Whitepaper von Dimension Data und Cisco Systems belegt. Erschreckend ist: Über 40 Prozent der befragten Unternehmen bezahlten Lösegeld für ihre Daten.

Erpressungen von Unternehmen durch Ransomware, also von einer Schadsoftware, die Dateien auf fremden Computern verschlüsselt, nehmen immer weiter zu – insbesondere durch die zunehmende Verbreitung von Ransomware-as-a-Service (RaaS). Dabei werden kriminelle Ransomware-Attacken gezielt gebucht.

Rund 49 Prozent der Unternehmen weltweit waren im letzten Jahr Opfer einer Online-Erpressung. Weil Unternehmen sich bei den Attacken oftmals nicht anders zu helfen wissen, bezahlten über 40 Prozent der Opfer dann auch tatsächlich Lösegeld für die Freigabe ihre Daten.

Ransomware gilt als lukrativste Malware und brachte den Cyber-Kriminellen allein im letzten Jahr weltweit einen geschätzten Gewinn von rund einer Milliarde US-Dollar ein. Möglichkeiten, um sich gegen die feindlichen Attacken zu wehren, zeigt das Whitepaper „Ransomware: The Pervasive Business Disruptor“, das im Auftrag von Dimension Data und Cisco Systems entstanden ist. Denn Bezahlen ist keine Option, um Schäden an den Unternehmensdaten zuverlässig zu verhindern: In vielen Fällen bleiben Daten verschlüsselt, obwohl die geforderte Summe an den Erpresser bezahlt wurde.

Die Vorbereitung von Unternehmen für den Ernstfall ist der beste Schutz: Durch gezielte Vorbereitung lassen sich Attacken erfolgreich abwehren. Unternehmen müssen an verschiedenen Punkten ansetzen, um die Angriffskette zu unterbrechen. Dazu muss die Schadsoftware schnell identifiziert werden und Netzwerke und Geräte ggf. sofort gegen den Eindringling abgeschirmt werden. Zu den wichtigsten, aber oftmals vernachlässigten Schutzmaßnahmen gehören übrigens immer noch Backups und zeitgemäße Methoden zur Datenwiederherstellung.

Laut dem Whitepaper ist die Dienstleistungsbranche (28%) am häufigsten von Ransomware-Angriffen betroffen – dicht gefolgt von Regierungsinstitutionen (19%), dem Gesundheitssektor (15%) und dem Einzelhandel (15%). Einen zunehmenden Risikofaktor für Cyberattacken stellen die eigenen Mitarbeiter dar, denn immerhin 80 Prozent der Unternehmen erlauben mittlerweile, via Remote-Verbindung oder mit einem eigenen, mitgebrachten Gerät zu arbeiten. Eine sichere Verbindung ist dabei nicht immer gewährleistet und Malware kann so den Weg in die Unternehmen finden. Regelmäßige Schulungen der Mitarbeiter im Hinblick auf IT-Sicherheit sind demnach für die Vorbeugung von IT-Schadensfällen unabdingbar.

Klicken Sie hier, um das Whitepaper „Ransomware: The Pervasive Business Disruptor“ inklusive weiterer nützlicher Tipps von Dimension Data und Cisco Systems kostenlos herunterzuladen.

Previous Article: Rufschädigende DDoS-Attacken: Wenn Hacker die Unternehmenswebsite lahmlegen Next Article: Wie Sie dem Infarkt im Rechenzentrum vorbeugen

You may be interested in

Man working on PC
Blog

Gefahren erkennen und effektiv schützen – Mit Managed IT-Security-Services zu mehr IT-Sicherheit im Gesundheitsbereich

Das Thema IT-Sicherheit ist im Gesundheitsbereich hochaktuell. Amr Seckinger erklärt, warum gerade Krankenhäuser dabei auf Managed Security Services bauen sollten

Hier weiterlesen
Blog

Predictive Intelligence: Wie Unternehmen Cyberangriffe vorab verhindern können

Dem Hacker ein Schnippchen schlagen: Sebastian Ganschow erklärt, wie Unternehmen mit der Predictive Intelligence Cyberangriffe vorab verhindern können.

Hier weiterlesen
Blog

26 Prozent aller Malware weltweit sind Spyware/Keylogger

Ihre Angriffe werden immer gezielter, ihre Methoden deutlich ausgeklügelter. Und dennoch nutzen Cyber-Kriminelle für ihre Attacken mit Vorliebe den Weg des geringsten Widerstands.

Hier weiterlesen
Blog

Medileaks - Datenpanne im Gesundheitssektor

Laut eigener Aussage ist die Plattform medileaks im Besitz sensibler Patientendaten aus mehr als 300 deutschen Krankenhäusern.

Hier weiterlesen