Our site uses cookies to make it work and to help us give you the best possible user experience. By using our site, you agree to our use of cookies. To find out more about cookies and how you can disable them, please read our cookies statement. 

Cookie Settings

You can manage your cookie settings by turning cookies on and off.

Click on the different cookie  headings to find out more about the types of cookies we use on this site and to change your settings. Please be aware that if you choose to turn off  cookies, certain areas of our site may not work and your browsing experience may be impacted.

For further information on how we use cookies, please see our cookies statement. 

Strictly Necessary Cookies

(Req)

These cookies are essential for the technical operation of and proper functioning of our site  and enable you to register and login, to easily move around our site, and to access secure areas. Without these cookies our site won't function properly.  

These cookies are required

Performance Cookies

Performance cookies allow us to collect aggregated and anonymous data on how our site is used, such as the number of visitors to our site, how you navigate around and the time spent on our site and also to identify any errors in functionality. These cookies also help us to improve the way our site works by ensuring that you can find what you’re looking for easily, to better understand what you are interested in and to measure the effectiveness of the content of our site. 

Marketing Cookies

These cookies allow us to advertise our products to you and allow us to pass this information on to our trusted third parties so that they can advertise our products to you on our behalf. All information these cookies collect is aggregated and therefore anonymous. No personal information is shared to third parties. Any personal information collected while using our website could be used for direct marketing from Dimension Data only.

dmexco 1.0 – Die Digitalisierung beginnt am Eingang

Blog

Ein Erlebnis an der Kasse zur dmexco 2017 hat mich letzte Woche weit ins analoge Zeitalter zurückversetzt. Wie es auch anders gehen könnte und warum auch wir Kunden gefragt sind, digitale Technologien aktiv einzufordern.

Die dmexco 2017 – State of the Art in Sachen digitales Marketing und Werbung, beeindruckende neue Tools und digitale Inhalte wohin man blickt. Nur den Eingangsbereich zum Messegelände schienen die Veranstalter vergessen zu haben, wenn ich an meinen Besuch zurückdenke. Denn dort habe ich mich eher gefühlt, als befände ich mich auf einer Zeitreise in die Vergangenheit.

Digital geht anders

Mit meinem ziemlich digitalen Barcode-Voucher steuerte ich gezielt auf den Eingang zu – fix scannen und ab ins Getümmel, so stellte ich mir das zumindest vor. Allerdings musste der Voucher an der einzigen geöffneten Kasse inklusive langer Menschenschlange von Hand eingelöst werden. Messe 2.0 geht anders.

Insbesondere bei einem derart zukunftsorientierten und digitalaffinen Themenspektrum wie auf der dmexco sollte das anders ablaufen. Was wäre einfacher, als digitale Displays aufzustellen, an denen sich jeder Besucher selbst registrieren kann? Die Leute kommen schneller aufs Gelände und starten ihre digitale Customer Experience schon ab der ersten Minute. Smart, effizient, was will der Messeveranstalter von heute mehr?

Nachfrage vor Angebot

Vielleicht brauchen die Infrastrukturbetreiber aber auch einfach noch den nötigen Schubs von der „Kundschaft“, welche digitale Mindeststandards sie angesichts hoher Ausgaben für Messen guten Gewissens einfordern kann. Mit der entsprechenden Nachfrage wären auch Messegesellschaften gezwungen, in das Kundenerlebnis zu investieren und letztere, wie es ja in zahllosen PowerPoint-Präsentationen zu lesen ist, in den Mittelpunkt zu stellen.

Also, Schluss mit der deutschen Berührungsangst vor digitalen Technologien im Alltag und begeistert eure Messebesucher mit einem nahtlosen Rundum-Service, den ihr mit dem IT-Dienstleister eures Vertrauens entwickelt habt. Codes selbst scannen tut auch nicht weh, versprochen!

Previous Article: Rufschädigende DDoS-Attacken: Wenn Hacker die Unternehmenswebsite lahmlegen Next Article: Warum sich ein hybrides WAN für die hybride Cloud anbietet